Spirituelle StudienReisen zum KraftOrt Ägypten

‚Das Mysterium der Pyramiden – Schatzkammern des Lichts‘
8 Tage Kairo & Umgebung – mit einer Übernachtung in der Cheops-Pyramide
& Besichtigung des neuen ‚Grand Egyptian Museum‘ – Eröffnung 01.05.2018

vom 05. bis 12. Mai 2018
mit Stefanie Aufsatz

Seit Jahrtausenden ragen in Gizeh die Giganten aus Stein, wie Wächter entlang der Wüste, in den Himmel und erinnern uns an eine große Ära der Menschheitsgeschichte ...

Ein altes arabisches Sprichwort besagt:

„Alles Irdische fürchtet die Zeit
doch die Zeit fürchtet die Pyramiden!“

Die Große Pyramide - die CheopsPyramide - wird von vielen Wissenschaftlern als ‚Tor zum Jenseits‘ oder ‚Tor in höhere Dimensionen‘ bezeichnet, vielleicht sogar als ‚Tor zum Wahren Ich‘. Die energetischen Dimensionen und Wirkkräfte der Pyramiden von Gizeh und Umgebung sind so vielfältig wie Ihre Standorte und ihre Kammersysteme. Die Quintessenz ihrer Bedeutung und Wirkung ist allerdings gleich, nämlich den Menschen zu seinem ‚Höheren Bewusstsein‘ zu führen und eine höhere, feinstoffliche Wahrnehmung zu initiieren.

Genau DAS wollen wir auf unserer Reise miteinander erleben und austauschen, um dies als bleibende LebensErfahrung in unseren Alltag zu integrieren …


Unser Reiseprogramm

1. Tag

Direktflug mit EgyptAir ab Frankfurt, München, Berlin, Stuttgart oder Wien nach Kairo. Empfang am Flughafen Kairo mit unserer Reise-Leitung von Lilly-Reisen & Transfer zum Hotel. Gemeinsames Abend-Essen im Hotel und Absprache für den ersten Tag in Kairo.


2. und 3. Tag

Nach dem Frühstück treffen wir uns zu einer Begrüßungs-Runde mit allen Teilnehmern der Reise. Wir machen uns gegenseitig bekannt und erfahren, was die Intension eines jeden Teilnehmers ist, bei dieser Reise dabei zu sein … Über das Geburtsdatum wird für jeden einzelnen Teilnehmer das persönliche Einweihungs-Thema dieser Inkarnation erläutert, und über die Quersumme aller Geburtsdaten unserer Gruppe, wird unser gemeinsames Gruppen-Thema besprochen.

Darüber hinaus wird es eine Einweisung geben, wie man sich innerhalb der Pyramide an die Energie anpassen kann, mit einer meditativen Einstimmung & einer tiefen, ruhigen Bauch-Atmung.

Am Nachmittag besuchen wir Scheich Gamal, unseren Freund in Kairo, der wegen seiner medialen Fähigkeiten weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist und jedem Teilnehmer, wenn gewünscht, ein ‚Aura-Reading‘ geben kann und uns darüber informiert, mit welchen ‚Heiligen Ölen‘ wir während unserer Reise arbeiten können.

Nach dem Abendessen im Hotel bereiten wir uns auf unsere Nacht in der Cheops-Pyramide vor. Kurz vor Mitternacht fahren wir zum Plateau von Gizeh und verbringen eine Nacht in der Großen Pyramide. Dabei stehen uns alle Räume zur Erkundung offen, beginnend mit der Felsen-Kammer an der Basis der Pyramide, der Königinnen-Kammer in der Mitte, bis hin zur Galerie und der Königs-Kammer im oberen Bereich.

Gegen 06.00 Uhr morgens ist die Rückfahrt zum Hotel. Dort steht ein Frühstück für uns bereit und dann Schlafen & Träumen … der Rest des Tages ist frei … in der Gruppe werden wir – auf Wunsch – für den Nachmittag oder Abend einen Termin zum Erfahrungsaustausch ausmachen.


4. Tag

An diesem Tag steht der Besuch des neuen Museums an, ein unglaublich imposantes Bauwerk im Auslauf des Gizeh-Plateaus. Über seine außergewöhnliche Architektur und deren Bezug zur ‚Heiligen Geometrie‘ werden wir vor Ort sprechen. Auf uns wartet eine Fülle von Kunstschätzen, Grabbeigaben & auch rätselhafte neue Ausstellungsstücke – mehr als 100.000 Ausstellungsstücke sind hier zu bewundern. Schon das alte Museum war ein absoluter Höhepunkt jeder Ägyptenreise und nun lassen wir uns von diesem neuen Ort verzaubern.


5. Tag

Nun führt uns unsere Reise nach Sakkara und der berühmten Stufen-Pyramide des genialen Architekten Imhotep, der sie vor rund 4.700 Jahren für seinen Pharao Djoser entwarf und baute. Neben der Pyramide sind der Eingangstempel, der Innenhof und der riesige Schacht, der in den Untergrund führt, bemerkenswerte Geniestreiche der Baukunst. Auf dem Areal werden wir auch die Unas-Pyramide besuchen deren Innenraum die sogenannten Pyramidentexte schmücken.

Ein weiterer Höhepunkt des Tages ist der Besuch der im 19. Jahrhundert entdeckten rätselhaften Grabstätte Serapeum mit ihren gigantischen Steinsarkophagen für mumifizierte ‚heilige Stiere‘. Dann fahren wir weiter nach Dahschur zur Knick-Pyramide. Hier gehen die Expertenmeinungen weit auseinander, ob ihr auffallender Knick beabsichtigt war oder ein bautechnischer Rechenfehler. Wir werden uns in Meditation von diesem Bauwerk selbst inspirieren lassen.

In Dahschur wartet dann noch die Rote Pyramide auf uns, die ihren Namen der Färbung des verwendeten Gesteins verdankt. Ihr hoch aufragendes Kammersystem aus Rosen-Granit ist unbeschreiblich.


6. Tag

Dieser Ausflugstag geht zur Oase von Fayoum mit der Meidum-Pyramide. Wir besuchen die von Pharao Senefro erbaute Pyramide von innen, ihre Kammeranordnung besticht durch den weißen Kalkstein. Diese Pyramide wird aufgrund ihrer Bauweise und Baugeschichte als Übergang von der Stufen-Pyramide zur glatten Pyramide angesehen. Danach besichtigen wir die Mastaba und das Grab von Rahotep, dem Sohn des Snofru und dessen Frau Nofret, des Weiteren das Grab des Snofru-Sohnes Nefermaat, welcher als Architekt der Meidum-Pyramide gilt sowie das Grab seiner Frau Itet.


7. Tag

An diesem Tag gehen wir in eine andere Zeitgeschichte Ägyptens über und besichtigen die Zitadelle des Salah El Din mit der Alabaster-Moschee sowie die Sultan-Hassan-Moschee. Die Sultan-Hassan-Moschee wird auch als die 4. Pyramide bezeichnet, da ihre Bodenplatten einst die Deckplatten der Chephren-Pyramide gewesen sein sollen. In diesen Bodenplatten finden wir ein Lehrstück über Heilige Geometrie.

Unser Abendessen werden wir in der wunderschönen Anlage des Azhar-Parks genießen, von dem wir einen Panorama-Blick über Kairo auf die Zitadelle & die Alabaster-Moschee haben. Zum Abschluss des Tages lassen wir uns vom ‚Tanz der Derwische‘ in die spirituelle Tradition des Islams entführen. In den Bewegungen und Drehungen der Tänzer, mit ihren weiten Röcken und hohen Hüten zu orientalischer Musik mit Trommeln und Gesängen, wird ein kosmischer Tanz offenbart, der alles Leben miteinander verbindet und vereint – Himmel & Erde, Geist & Materie.


8. Tag

Nun heißt es Abschied nehmen mit Transfer zum Flughafen für den Heimflug.

Reise pro Person im DZ: 2150 EUR
Einzelzimmerzuschlag: 180 EUR

Der Reisepreis ist inklusive Flug ...
  • Visum nach Ägypten
  • 7 Übernachtungen im ‚Steigenberger Pyramids Hotel‘ mit Halbpension, alle Zimmer sind mit direktem Blick auf die Pyramiden
  • alle Besichtigungen laut Programm mit Transfers & Busfahrten
  • Eintrittsgelder & Steuern
  • Gruppen Trinkgelder
  • deutschsprachige Reiseleitung mit dem ägyptischen Prof. Dr. Ahmed Osman der Uni Kairo, der selbst viele Ausgrabungen betreut & viele Jahre in der Abteilung zur Rückführung geraubter Kunstschätze gearbeitet hat.

Mit Faszination und offenen Sinnen wollen wir gemeinsam einige der eindrucksvollsten Orte des alten Ägypten besuchen. Dazu wird es jeden Tag eine meditative Einstimmung, gezielte Wahrnehmungs-Übungen zur Erweiterung des Bewusstseins und zur Verfeinerung der Sinne hin zu einer feinstofflichen Wahrnehmung sowie Übungen aus dem Ägyptischen Yoga geben, die auf das jeweilige Tagesprogramm gezielt abgestimmt sind. Hierfür suchen wir uns einen schönen Platz in unserer Hotelanlage, um auch dort einen offenen Erfahrungsaustausch unserer Erlebnisse vor Ort teilen zu können.

An den Orten selbst werden wir uns mit einer meditativen Geisteshaltung auf die unterschiedlichen Pyramiden einlassen und sowohl – wo es möglich ist – das Innere der Pyramiden besuchen und ihre Areale begehen. Gerade auf dem Gizeh-Plateau gibt es unterschiedliche Energiefelder die wir durchwandern und ihre Kraft erspüren wollen. In Sakkara beispielsweise geht es um die ‚Kraft der Erneuerung‘, da hier das alte ‚Heb-Sed-Fest der Pharaonen‘ zelebriert wurde.

Des Weiteren wird das ‚Holistische Weltbild‘ der alten Ägypter und ihre ‚Weisheitslehren des Lichts‘ Thema sein und wir wollen sehen, welche Einweihungen und Schulungen für die einzelnen Pyramiden überliefert sind. Wir lassen uns ein auf diese geistigen Wege und erfahren gegebenenfalls auch unsere eigene Geschichte damit.

Die ‚Heiligen Öle‘ werden uns auch vor Ort für unsere Energie- und LichtArbeit dienen, um unsere Kommunikationsfähigkeit auf allen Ebenen für diese Stätten zu öffnen. Das Wissen um eine vollkommene Harmonie von Erde, Mensch und Kosmos ist hier in einem besonderen Maße erfahrbar und sie laden ihre Besucher ein, diese ursprüngliche Harmonie im eigenen Inneren zu festigen oder wieder zu erwecken, um sie in unserem Leben zu entfalten.

Dieses bewusste Erleben der KraftOrte kann dazu beitragen, dass wir unsere wahre Natur als materielle Wesen und Energie-Wesen in der Gleichzeitigkeit annehmen und anerkennen, gleichermaßen geöffnet zu sein für Himmel & Erde – Geist und Materie … als ‚Kinder der Schöpfung‘.

Hierbei wird jedem von uns DAS offenbart, was genau in diesem Moment unseres Da-Seins wichtig ist, zu erkennen, zu lernen und zu verstehen … was immer das auch sein mag …

das Erklärbare, wie das Unerklärliche …

Bei der Anmeldung erhalten Sie zur Reise ein Seminar-Skript mit den Seminarinhalten für die Tage unseres Aufenthalts. Auch wenn wir als Gruppe unterwegs sind, ist doch jeder auf seiner ganz eigenen und individuellen Reise im Inneren, wie im Außen.

Bei Ihren Erlebnissen stehe ich Ihnen zur Seite und wir reflektieren das Erlebte zu Selbsterkenntnis, gegebenenfalls innerer Heilung und spiritueller Entwicklung.

Die alt-ägyptische Weisheitslehre und diese ehrwürdigen Stätten haben mich über ‚das wahre Mensch-Sein‘ unsagbar viel gelehrt, was ich offenen Herzens mit Ihnen teilen möchte.

Bei meinen vielen Besuchen dieses Landes – egal ob alleine oder mit einer Gruppe – bin ich immer wieder reich beschenkt nach Hause zurückgekehrt, um die aufgenommene konzentrierte Lebenskraft mit Freude in eine kreative Lebensgestaltung zu führen und umzusetzen.

Ich freue mich und bin geehrt mit Ihnen auf diese spannende Reise zu gehen …

Ihre Stefanie Aufsatz

Heilpraktikerin & Alchemistin
Co-Autorin von ‚Nektar der Götter – Heilige Öle der Pharaonen & Horus-Bewusstsein‘
Lehrbeauftragte des ‚Freien Verband Deutscher Heilpraktiker‘
für Psychosomatik, Energetisches Heilen & Meditation


Lilly Reiseleitung: Hisham Basyouny

  • Geschäftsführer von Lilly Reisen Deutschland & WHR Egypt in Kairo
  • Studienreisen nach Ägypten, Jordanien & Sinai
  • Verleger des ‚Roots Verlags‘
  • BA in Psychologie an der Uni in Kairo
  • MA in Ägyptologie & vergleichenden Religionswissenschaften an der Uni Tübingen
Hisham ist ‚Ägypter mit Leib und Seele‘ - wie er sagt - und führt Menschen seit vielen Jahren zu den außergewöhnlichen Plätzen und Bauwerken seiner Heimat. Mittels seines Studiums ist sein Reiseunternehmen spezialisiert auf Studienreisen und wegen seines archäologischen Engagements hat sein Reiseunternehmen zu einigen Stätten Zugang, die allgemeinen Touristen versperrt bleiben.

Seine Spezialgebiete sind:

  • die alt-ägyptische Religion – Polytheismus & Monotheismus
  • die Jenseitsvorstellungen & Totenbücher der Ägypter
  • die Kunst & das Ritual Mumifizierung
  • die Religion Echnatons & Moses
  • der Exodus der ‚Kinder Israels‘
Somit haben wir eine rundum Betreuung und können miteinander viele Fragen besprechen und unter dem Sternenhimmel in der Nähe der Pyramiden philosophieren ...

Auf ein Abenteuer …
im Land wo alles begann …